Archiv der Kategorie: Presse

Gegner des Krematoriums formieren sich

Talpost, 19.05.2011: „Bürgerinitiative Krematorium in Lindenberg – nein danke! gegründet – Standort wird als ‘völlig ungeeignet’ bezeichnet.“ Artikel downloaden: talpost_20110519_0017_0001.pdf

Veröffentlicht unter Allgemein, Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Neben den „Altlasten“ werden „Neulasten“ entstehen

Talpost, 14.04.2011: Leserbrief zur Planung eines Krematoriums auf der Industriebrache Knoeckel, Schmidt & Cie. „Es mag sein, dass die Gutachten ausweisen, dass die Grenzwerte bei Schadstoffbelastung und Lärm unterschritten werden. Eine Unbedenklichkeit daraus abzuleiten, halte ich für falsch. Die empfohlene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Leserbrief, Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Proteste gegen Bau von Krematorien

Rhein-Neckar Fernsehen, 13.04.2011: „Der geplante Bau von Krematorien in der Pfalz und in Sinsheim wird zur Glaubensfrage. Protestierende Bürger und Befürworter der Einäscherungsstätten liefern sich heftige Gefechte. In Lindenberg bei Neustadt stimmte der Gemeinderat dem Bau eines Krematoriums zu. Grünes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Rat stimmt Vertrag mit Investor zu

Rheinpfalz, 07.04.2011: „Lindenberg: Plan für Bau von Krematorium einen Schritt weiter – Zuhörer stellen kritische Fragen Der Ortsgemeinderat Lindenberg hat am Donnerstagabend den Durchführungsvertrag mit dem Investor Lux Vitea GmbH (in Gründung) [...] einstimmig angenommen [...] [...] eine Umweltverträglichkeitsprüfung werde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Gutachten: keine Bedenken gegen Errichtung eines Krematoriums

Talpost, 07.04.2011: „Lindenberg: Umweltbericht und weitere Gutachten führten zur einstimmigen Zustimmung durch den Gemeinderat Lindenberg – Großes Bürgerinteresse und teils emotionale Diskussionen. In Anwesenheit von rund 35 interessierten Bürgern – ein Drittel von ihnen musste zwei Stunden stehend während der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Schadstoffe deutlich unter Grenzwerten

Rheinpfalz, 05.04.2011 „Lindenberg: Gemeinderat befasst sich heute mit geplantem Krematorium auf der der Industriebrache [...] Der Gutachter SGS-TÜV GmbH für die Region Rhein-Neckar kommt in seiner Immissionsprognose zu dem Ergebnis, dass für alle untersuchten Schadstoffe der zu erwartende Ausstoß deutlich… … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Durchführungsvertrag regelt Betrieb des Lindenberger Krematoriums

Talpost, 31.03.2011: „[...] Betriebszeiten des Krematoriums von Montag bis Samstag jeweils zwischen 0:00 und 24:00 Uhr sind, Leichenanlieferung sind auf 60 pro Arbeitstag begrenzt. [...] In dem Durchführungsvertrag ist festgelegt, dass die Betreiberin eine Haftpflichtversicherung gegenüber der Gemeinde nachweisen muss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Industriebrache: Kreis fordert Abfallentsorgung

Talpost, 29.09.2010: „[...] Er [Anmerkung: Ortsbürgermeister Koch] betonte, dass die Bevölkerung durch ein Rundschreiben ausreichend informiert sei, deshalb sei eine Einwohnerversammlung nicht erforderlich. [...] Zum Zeitpunkt der Erstellung des Dorferneuerungsplans sei noch nicht bekannt gewesen, dass ein Unternehmen ein Krematorium … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Stadt Lambrecht hegt Bedenken gegen Lindenberger Krematorium

Talpost, 19.08.2010: „Stadtrat fordert Umweltverträglichkeitsprüfung – Entscheidung über eine Errichtung muss jedoch der Gemeinderat Lindenberg treffen [...] sagte der Beigeordnete. ‘Die rechtlichen Voraussetzungen für die Nutzungsänderung seien erfüllt, die Erschließung über das Gelände der ehemaligen Papierfabrik sei geregelt [...]‘ Schließlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Presse | Hinterlasse einen Kommentar

Behörde fordert Umweltgutachten

Rheinpfalz, 22.07.2010: „Lindenberg: Über 100 Bürger melden Bedenken an zu geplantem Krematorium – Investor wird dazu Stellung nehmen [...] SGD Süd fordert Altlastenkataster und ein Umweltverträglichkeitsgutachten [...] König will Erschließung über sein Gelände nicht zulassen [...]“

Veröffentlicht unter Allgemein, Presse | Hinterlasse einen Kommentar