Industriebrache auch Thema bei Architektur Projekt

Studierende der rheinland-pfälzischen Architekturfakultäten zeigen ihre Arbeiten zum Thema regionale Baukultur. Rückbau, Verdichtung und sanfter Tourismus sind die Konzepte, mit denen die Teilnehmer dem Klischee von “Wein und Wald”, das dem Bundesland Rheinland Pfalz anhängt, begegnen wollen.

Ein Großer Entwurf macht dabei auch die Industiebrache Knoeckel & Schmidt zum Thema: „Eine leerstehende Papierfabrik, einst prägend für den Ort, wird wieder zum architektonischen Mittelpunkt. [...] 55.000 Quadratmeter mit einer weitgehend erhaltenswerten Bausubstanz wollen dabei umgenutzt werden.“

Projekt Rheinland-Pfalz – Architektonische Potentiale
Ausstellung in der Architekturgalerie der TU Kaiserslautern
vom 4. Juli – 11. August, Rostenstraße 2, Kaiserslautern.

Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag von 15:00 – 18:00 Uhr, Samstag von 11.00 – 14.00 Uhr

Die Bürgerinitiative bemüht sich, die Ausstellung auch nach Lindenberg zu holen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.